Starke Persönlichkeiten: Portraits der Pflege in Bonn

Das neurologische Rehazentrum Godeshöhe beteiligt sich an der Imagekampagne für den Pflegestandort Bonn “Menschliche Pflege”

 

tl_files/klinik-haus/Aktuelles/bild01.JPG

 

tl_files/klinik-haus/Aktuelles/Bild02.JPG

 

Zum Hintergrund

 

Die Kommunale Gesundheitskonferenz (KGK) hatte 2012 die Bildung eines Arbeitskreises "Gesunde Führung" beschlossen, der 2013 acht Thesen zur Personalsituation im Gesundheitswesen - den Bonner Impuls "Gesunde Führung" - erarbeitete. Da der Stadt Bonn das Voranbringen dieser Thesen ein großes Anliegen war, hatte das Gesundheitsamt zu einem Expertenaustausch "Personalrekrutierung und Personalbindung im Gesundheitswesen eingeladen. Dabei bekundeten die Bonner Krankenhäuser, Rehakliniken und die Stadt Bonn großes Interesse, sich an einer Öffentlichkeitskampagne zu beteiligen, bei der Pflege mit ihren vielfältigen Bereichen dargestellt werden sollte.
 
"Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege sind den Partnern der Kampagne eine Herzensangelegenheit. Pflegekräfte sind für uns alle da, wenn wir körperlichen und seelischen Beistand im Krankheits- und Pflegefall benötigen", sagt Dr. Inge Heyer, Leiterin des Bonner Gesundheitsamtes.
 
Mit dieser Kampagne wollen die Stadt Bonn und die beteiligten Einrichtungen auf die kompetente, vielfältige Pflege am Gesundheitsstandort Bonn aufmerksam machen und einige der Persönlichkeiten, die in diesem Berufsfeld engagiert arbeiten, einer Öffentlichkeit zugänglich machen.
 
"Wir möchten durch die Imagekampagne die Leistung der engagierten Menschen in Bonn zeigen und viele neue Interessierte für diesen spannenden Beruf gewinnen", sagt Dr. Inge Heyer.