Fachinformationen

Wir möchten überweisenden Ärzten und Mitarbeitern der Kostenträger einen schnellen Überblick erleichtern – und haben unser Leistungsspektrum, den Leistungsumfang und unsere Leistungsangebote hier als kompakte Fachinformation aufbereitet.


Ziele des Rehabilitationszentrums

Aus den Sozialgesetzbüchern ergeben sich reha-spezifische Anforderungen an die medizinisch-therapeutische Leistungserbringung hinsichtlich der Leistungsziele, Leistungsinhalte und des Leistungsumfangs.

Der Versorgungsauftrag, auf den sich die Klinik verpflichtet hat, ist maßgeblich humanitär geprägt und umfasst insbesondere die Sicherung medizinischer Leistungen zur Vorsorge und Rehabilitation. Darüber hinaus hat sich das Neurologische Rehabilitationszentrum Godeshöhe verpflichtet, die rehabilitative Medizin mit all seinen Subsystemen weiter zu entwickeln und einen Beitrag zur Gesundheit als höchstes Gut zu leisten.

Die Ziele der Rehabilitation basieren auf dem Auftrag des Gesetzgebers (Sozialgesetzbücher). „Reha vor Rente“ oder „Reha vor Pflege“ sind Schwerpunkte dieses Auftrages. Für Menschen im erwerbsfähigen Alter verfolgen wir gemeinsam mit den Rentenversicherern die Ziele, die Erwerbsfähigkeit der Patienten zu erhalten bzw. die Rückkehr in das Erwerbs- und Berufsleben und die Reintegration in das soziale Umfeld des Patienten zu ermöglichen. Hier sind insbesondere die Empfehlungen der BAR zur medizinisch-, neurologischen Rehabilitation die Grundlage.