Klinik-Seelsorge

Jede Klinik ist eine eigene Welt und eine Umstellung auf diese neue Umgebung mit ihren Rhythmen und Abläufen fällt nicht leicht. Vielleicht kreisen Ihre Gedanken immer wieder um das, was Ihnen zugestoßen ist. Vielleicht machen Sie sich Sorgen um die Zukunft. Vielleicht wechseln Hoffen und Bangen einander ab wie Ebbe und Flut. In dieser Zeit bieten wir Ihnen unsere Begleitung an.


tl_files/klinik-haus/Raum_Stille.jpg

Unser überkonfessioneller „Raum der Stille“ steht allen offen, die Ruhe und Besinnung finden möchten.


Gespräch und Begleitung für Patienten, Angehörige und alle Mitarbeiter der Klinik

Wir geben Unterstützung in Krankheits- und Krisenbewältigung und leisten Hilfe in seelischen Belastungssituationen. Sie erfahren Solidarität im gemeinsamen Gebet und Gottesdienst – Kraft und Hoffnung aus dem Empfang der Sakramente.

Obwohl wir alle Stationen regelmäßig besuchen, ist es uns nicht möglich, alle Patienten zu erreichen. Deshalb möchten wir Sie ermutigen, nach uns zu fragen, wenn Sie einen Besuch wünschen. Sie können uns über das Pflegepersonal benachrichtigen lassen. Für uns spielt die Zugehörigkeit zu einer Konfession oder zu einer Kirche keine Rolle. Uns ist eine vertrauensvolle ökumenische Zusammenarbeit wichtig.


Die Seelsorger stellen sich vor:

Evangelische Seelsorge:


Dietrich Jeltsch
Evangelischer Pastor

Tel.:

+49 (0)228 - 381. 745

 

Katholische Seelsorge:

 

Otto Michael Bürvenich
Pastoralreferent
Kath. Klinikseelsorger
Tel.: +49 (0)228 - 381. 364

 

Unser gemeinsames Büro befindet sich in Raum C1-08 - C-Haus.

 

Im Haupthaus lädt Sie unser Raum der Stille zur Ruhe und Besinnung ein. Er steht für jeden offen, der für sich eine „Auszeit“ sucht und braucht – unabhängig von Religion und Weltanschauung.


Gottesdienste

Im Raum der Stille feiern wir auch Gottesdienste, zu denen wir herzlich einladen möchten:

 

Jeden Mittwoch 18.00 Uhr katholischer Gottesdienst
Jeden Donnerstag 18.30 Uhr evangelischer Gottendienst

 

Kommunion und Abendmahl können Sie auf Wunsch auch auf Ihrem Zimmer empfangen. Bitte geben Sie uns auch hierzu über das Pflegepersonal Bescheid.

 

Für Ihren Aufenthalt hier, aber auch für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen.

Die Klinikseelsorger